daily links

  • Wie holt man eigentlich eine fliegende Kamera vom Himmel?
    Die schwächste Stelle beim Einsatz einer fliegenden Kamera scheint die steuernde Einheit. Bilder einer Häuserräumung in Amsterdam zeigen, dass der mit Videobrille agierende “Luftfahrzeugfernführer” von allen störenden Einflüssen abgeschirmt werden muss: Denn würde er abgelenkt, geriete die Drohne womöglich außer Kontrolle. Zwar können die Quadrokopter mit Notlandeverfahren programmiert werden; unter Umständen sinkt das Gerät dann aber an Ort und Stelle langsam zu Boden. Damit riskiert die Polizei, dass Investitionen von mehreren 10.000 Euro verlustig gehen.