Facebook überwacht Chats und Nachrichten

Das Virtuelle Datenschutzbüro berichtet in einer Pressemitteilung:

Presseberichten zufolge setzt Facebook eine Software gegenüber den eigenen Mitgliedern ein, die in Facebook-Chats und -Nachrichten nach Anhaltspunkten für mögliche Sexualstraftaten sucht. (…) So, wie sich die Situation darstelle, seien grundsätzlich alle Facebook-Mitglieder in diese Überwachung einbezogen. (…) Facebook informiere seine Mitglieder über seine entsprechenden Aktivitäten nicht und hole noch weniger ihr Einverständnis für eine solche Auswertung ihrer Kommunikation ein. Völlig unklar sei auch, ob und wie lange solche ja lediglich vagen Verdachtsfälle gespeichert blieben und an wen die Daten weitergegeben würden.

 

bvt