Schnüffeln und Manipulieren

Die Süddeutsche berichtet über die Bemühungen der verschiedenen Geheimdienste in Sozialen Netzwerken “Terroristen” zu finden und Meinungsmache zu betreiben:

Sowohl das Pentagon als auch das FBI haben in den vergangenen Monaten Aufträge für eine eigene Webüberwachungstechnik ausgeschrieben. Den staatlichen Schnüfflern geht es dabei nicht nur um das Aufspüren potentieller Terroristen. Sie wollen auch erfahren, wie sich Unruhen oder Krankheiten ausbreiten – und wie politische Ideen ihren Siegeszug in den Tiefen des Webs antreten. (…) Die staatlichen Schnüffler interessiert allerdings nicht nur, welche politischen Ansichten die Bürger haben und welche aufrührerischen Ideen echt sind. Die Ausschreibungen von Pentagon und FBI zeigen noch ein weiteres Ziel: Die beiden Organisationen wollen auch wissen, wie sie im Web gezielt Stimmung machen können – und zwar, ohne dabei selbst enttarnt zu werden.

 

bvt