Unschuldig

by bvt

In der taz lässt sich nachlesen auf welch schwacher Grundlage und mit welch fragwürdigen Mitteln die 3 Leute die angeblich Kern der militante gruppe gewesen sein sollen bespitzelt wurden.

Alte Stasi-Akten wurden ausgewertet, auch Gespräche mit Anwälten mitgeschnitten. (…) Brisant ist, dass das BKA den Anfangsverdacht des Verfassungsschutzes in Zweifel zog und trotzdem jahrelang ermittelte. (…) Ausgehend vom vagen Anfangsverdacht wurde jahrelang fleißig überwacht: GPS-Peilsender und Mikrofone im Wagen von Ernst-Jochen U., das WG-Telefon und Handys wurden angezapft, Kameras vor den Hauseingängen installiert, Kontobewegungen eingesehen. (…) Ernst-Jochen U. machte sich verdächtig, weil er in seinem Wagen Radio 1 hörte - einen Sender, an den auch ein Bekennerschreiben der militanten gruppe ging. (…) Auch gegen seinen Sohn lief ein Verfahren, denn wegen enger sozialer Kontakte zu seinem Vater könnte er ebenfalls Mitglied der mg sein